Geheime Botschaft vom Papst?

 

Hintergrund:
Bei seiner Ankunft in Manila, vor seiner  Abschlussmesse mit sechs Millionen Teilnehmern, wurde das katholische Kirchenoberhaupt mit Jubelschreien empfangen. Er trug erneut den gelben Regenschutz, den er bereits zuvor bei seinem Besuch in der von einem Taifun verwüsteten Stadt Tacloban anhatte.

Auf dem Rückflug nach Rom wurde Papst Franziskus auf das Thema Armut angesprochen. Angesichts der großen Armut auf den Philippinen und der hohen Geburtenrate dort wurde er auch gefragt, ob die Lehre der katholischen Kirche, die Verhütungsmethoden wie Kondome oder die Pille verbietet, angemessen sei. Der Papst bezog klar Position: “Einige glauben – entschuldigt den Ausdruck – dass wir, um gute Katholiken zu sein, wie die Kaninchen sein müssen. Nein. Verantwortliche Elternschaft, die muss man suchen. Und ich kenne viele erlaubte Methoden, die dabei geholfen haben.”

Fun Fact: Prompt gab es Ärger vom Präsidenten des Zentralverbandes Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter.

Montage: Friedemann Weise für extra 3

Bachmann schwört:

20150120_LutzBachmann

Screenshot: MOPO24.de

Hintergrund:
Der sich nach außen stets gemäßigt präsentierende Pegida-Organisator Lutz Bachmann wird mit fremdenfeindlichen Aussagen und Bildern, die er im vergangenen Jahr geteilt haben soll, konfrontiert. Pegida-Anhänger und  -Organisation sprechen von Fälschungen und Satire, dennoch löschte Bachmann nach den ersten Hinweisen im Netz, umgehende das betreffende Profil auf Facebook. Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden prüft nun den Anfangsverdacht der Volksverhetzung.